Open Air Kino


KinoP. on Air

noch bis 8. August Freiluftkino auf der Berghalde
Wo: am Festplatz auf der Berghalde (Wegbeschreibung hier) mit dem „Navi“ Zibetholzweg oder Hagebaumarkt eingeben
Einlass 19:00 Uhr, Filmbeginn ca. 21:15
Karten gibt es nur an der Abenkasse.
Bitte Sitzgelegenheiten, Decken usw. selber mitbringen.
Getränke bitte nicht selber mitbringen.
Wir und das OK Penzberger Fasching e.V. sorgen für das leibliche Wohl.
Hier zur Programmübersicht:
KinoP on Air Programm
Infos zu den Filmen gibt es hier: Flyer_S1 & Flyer_S2
Und natürlich gibt es auch Hygieneregeln beim OpenAir.

OLAtv hat einen netten Beitrag über unser Openair gemacht.

Und am Donnerstag sorgt die Musikkapelle Iffeldorf für den musikalischen Rahmen vor KAISERSCHMARRNDRAMA (Wenn es ausfällt, dann am Freitag)

Klimafrühling

Wir zeigen im Rahmen des KLIMAFRÜHLINGS
in Kooperation mit der VHS Penzberg
die Kurzfilme RECYCLED PLANETS, DELIVERY, NO SNOW FOR CHRISTMAS,
QUEST, KLASSENFAHRT, KLIMAWANDEL und den Langfilm CLIMATE WARRIORS
am Sonntag, 7.4. von 11:00 bis 17:00 in Dauerschleife.
Eine Karte für 8,50 lösen und den ganzen Tag schauen…
Dazu gibts Brote mit „klimafreundlichen“ Aufstrichen.
Link zum Flyer mit Filmbeschreibungen

 

European Art Cinema Day

European Art Cinema Day

Wir zeigen von 11 bis 19 Uhr Europäische Kurzfilme in Dauerschleife.

Zwischen dieser Uhrzeit darf jederzeit „eingestiegen“ werden.

2 Kurzfilmrollen in Dauerschleife, was heißt das? Zwischen 11:00 und 19:00 könnt Ihr jederzeit in unsere beiden Kurzfilmprogramme reinschauen. Ein Durchgang der Kinderrolle dauert ca. 55 Minuten, die Rolle für die Großen dauert ca. 90 Minuten. Und dann gehts wieder von vorne los. Ihr könnt kommen und gehen, wann Ihr wollt. Also z. B. um 11 Uhr mal ́ne Stunde schauen, zwischendurch Mittagspause machen und am Nachmittag weiterschauen oder so ähnlich.
Der Eintritt für die Gesamtzeit kostet für das KinoP. 5,- Euro, für das KinöPchen 3,- Euro


Programmflyer-Download-Pdf:
Seite1

 

Kurzfilme für Große:
Working with Animals (Norwegen, 4 Minuten)
Garden Party (Frankreich, 7 Minuten)
Stems (England, 2 Minuten)
Ten Meter Tower (Schweden 17 Minuten)
Alien Nation (Deutschland, 6 Minuten)
Amelia & Duarte (Portugal, 9 Minuten)
First Like (Schweden, 4 Minuten)
Stundenglas (Deutschland, 25 Minuten)
Love is blind (England, 6 Minuten)
Lockbuster (Niederlande, 9 Minuten)
Big Bag (England, 2 Minuten

Kurzfilme für Kleine:
Der kleine Mann in der Tasche (Frankreich, 8 Minuten)
Dangle (England, 6 Minuten)
Signalis (Schweiz, 5 Minuten)
Sabaku (Niederlande, 3 Minuten)
Girl Power (Schweden, 4 Minuten)
Im Käfig (Frankreich, 6 Minuten)
Der kleine Vogel und die Raupe (Schweiz, 5 Minuten)
One, Two, Tree (Frankreich, 7 Minuten)
Big Bag (England, 2 Minuten)
Ich bin dran (Türkei, 10 Minuten)

Filmemacher Andi Bierl (Kurzfilm „Stundenglas„) war anwesend.